Autorenlesung mit Christina Plaka

 

Ein Manga-Star zum Anfassen 

Wie in den Jahren zuvor, fand am Dienstag an der Maria-Ward-Schule eine Autorenlesung statt. Deutschlehrerin Christina Präckel und die Bibliotheksleiterin Susanne Klopstock waren sich einig – aufgrund der hohen Nachfrage sollte es in diesem Jahr eine Manga-Autorin sein. Mit Christina Plaka war sie dann auch schnell gefunden. 

Deutlich beeindruckt folgten die zum Teil als Manga – und Anime-Figuren verkleideten Schülerinnen der achten Klassen den Worten der gebürtigen Offenbacherin, als diese sympathisch von ihrem Werdegang zu Deutschlands bekanntester Mangaka berichtete.

Inspiriert von Marvel-Comics, findet die leidenschaftliche Comiczeichnerin im Alter von elf Jahren zum Manga-Stil. Während zunächst Superhelden die Protagonisten ihrer Werke sind, bringt sie später düsterere Erzählungen von punkigen Rockbands auf Papier. Sie besteht ihr Abitur und veröffentlicht nebenher bereits im Manga-Magazin Daisuki ihre Geschichte Prussian Blue. Anschließend studiert sie Japanologie und Romanistik an der Frankfurter Goethe-Universität. Mit ihrer Vision, Anderen das Zeichnen beizubringen, reist sie nun nach Japan, wo sie an der Faculty of Manga in Kyoto ihren Master-Studiengang erfolgreich absolviert. Es folgen weitere Comic-Serien im typischen Taschenbuchformat. 2013 erscheint ihr Buch Kimi he – Worte an dich - die autobiographische Geschichte einer zarten Liebesbeziehung zu einem Japaner. Mit ihrer Rückkehr hält der Manga made in Germany Einzug in Deutschland. 2016 realisiert sie schließlich ihren Traum und eröffnete auf dem Gründercampus in Offenbach ihre Manga-Zeichenschule I am Mangaka!.

Einen kleinen Vorgeschmack auf das Angebot des Manga-Ateliers erhielten 15 Schülerinnen beim anschließenden Workshop. Versiert und geduldig brachte Christina Plaka den jungen Manga-Fans Schritt für Schritt die Grundlagen zum Zeichnen von Manga-Figuren nah und verriet einige Profi-Tipps, die diese geschickt umsetzten.

 

Bad Homburg, 29.11.2018

Monya Tarara

 

 

 

 

Zum Anfang