Aktuelle Seite: HomeMitteilungenNeuste Mitteilungen

Mitteilungen

Kollegiumsausflug 2017

Der diesjährige Kollegiumsausflug ging zur Firma Possmann nach Rödelheim. Um 14 Uhr begann eine einstündige Führung durch die Hallen der Großkelterei und wir bekamen einen guten Eindruck von der Herstellung des guten Frankfurter „Stöffchens“.

Die kurzweilige Führung vom Apfel bis zum Saft bzw. Wein und die anschließende Verkostung der vielen Produkte, die die Fa. Possmann daraus kreiert, waren für alle Beteiligten eine schöne gemeinsame Erfahrung. Vom einfachen Apfelsaft, Apfelwein zum Apfel rose und Apfel hugo war alles dabei und ein Geripptes durften wir als Andenken mit nach Hause nehmen.

Bei einem guten Essen im Restaurant nebenan, ließen wir den Tag ausklingen. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass wir auch im nächsten Jahr wieder einen Ausflug anbieten wollen.

200 Jahre Fahrrad – und wir sind beim „Schulradeln“ mit dabei

Vor 200 Jahren erfand der gebürtige Karlsruher Karl von Drais das Laufrad und meldete es zum Patent an, ein Grund mit zum Feiern. Natürlich sind wir gerade dieses Jahr wieder beim Schulradeln (www.schulradeln.de) mit dabei.

Vom 28.08. bis 22.09. geht es darum, möglichst viele Kilometer für unsere Schule zu erradeln. Mitmachen können alle Schülerinnen, Eltern und LehrerInnnen.

Landrat Ulrich Krebs und Oberbürgermeister Alexander Hetjes kamen am 25.08. zum hessenweiten Auftakt des ivm-rheinmain an unsere Schule.

Markus Gruber, der für die Verkehrserziehung an der Maria-Ward-Schule zuständig ist meinte dazu: „Schulradeln hoch 3, weniger CO2, mehr körperliche Gesundheit und geistige Fitness!“

https://www.ivm-rheinmain.de/Presse/hessenweiter-auftakt-zum-schulradeln-im-hochtaunuskreis/

Maria-Ward-Platz in Frankfurt am Main

Ein historisches Ereignis konnte am 17.08.2017 in Frankfurt am Main gemeinsam mit der Congregatio Jesu gefeiert werden.

Der kleine Platz an der Einmündung Scheffelstraße/Eiserne Hand im Nordend erhält den Namen Maria-Ward-Platz.

Bist zum Zweiten Weltkrieg stand hier eine „Englisch-Fräulein.Schule“, eine der ersten weiterführenden Schulen in Frankfurt, an der Mädchen unterrichtet wurden.

Gemeinsam mit der Ortsvorsteherin Karin Guder, dem Stadtdekan Dr Johannes zu Eltz, einigen Kommunalpolitikern und den Maria-Ward-Schwestern von Bad Homburg bis Augsburg konnte dieser Moment gefeiert werden.

Herzlichen Dank an die Gemeinde St. Bernhard im Nordend für Ihr Engagement und das Catering.

 

Seite 1 von 18

Zum Anfang