Aktuelle Seite: HomeMitteilungenNeuste Mitteilungen

Mitteilungen

Kreativwettbewerb be Smart don't start 2014/2015

"Schon wieder hat die 7b (jetzt 8b) gezeigt, was für kreative Talente in ihr aktiv sind: wir sind mit unserem Anti-Rauchen-Rap, den wir im Frühling nach der Just-be-clever-Woche gedreht hatten, beim Kreativwettbewerb "Be smart - don´t start" in Hessen unter den Besten und haben ein Volleyball - Set gewonnen! Das Netz wird jetzt am Schulfest aufgebaut und kann bespielt werden ;-) Toll, dass die Mädels diese Anerkennung bekommen haben, denn das war wirklich eine schöne Gemeinschaftsaktion, bei der sich viele eingebracht haben - hier unsere Aufnahme des Songs und ein stimmungsvolles Klassenfoto, das auf der Klassenfahrt in Creglingen entstanden ist. Herzlichen Glückwunsch!"

Hören Sie sich das Lied an!

Maria-Ward-Eltern-Schnuppertraining im Dojo im Feri-Sportpark der HTG

Sportklasse 5c 2015/2016

Am Dienstag, 22.09.2015 hatten Herr Markus Schmitt, Sportlehrer und Judo-Trainer der HTG Bad Homburg sowie Frau Joëlle Galikine , Koordinatorin der Sportklassen an der Maria-Ward-Schule die Eltern  der Sportklasse 5c eingeladen, auf der Tribüne des Dojo im Feri Sportpark bei dem Judotraining ihrer Töchter zu zu schauen.

Viele Eltern haben dieses Angebot angenommen und konnten miterleben, wie bereits nach nur zwei Wochen ihre Töchter schon rollen, fallen, Hüftwürfe und kleine kooperative Kämpfe auf der Judomatten machen können.

Die Stimmung in der Halle war sehr gut, die Schülerinnen zeigten mit Feuereifer ihr Können. 
Herr Schmitt war sehr zufrieden mit der Entwicklung der Mädels und bei den Eltern zeigte sich ein gewisser Stolz.

Jetzt wird weiter einmal die Woche Judo trainiert mit dem großen Ziel, am Halbjahresende die Gürtelprüfung zu machen.

Darauf sind alle sehr gespannt!

Alina Erb belegt den 5. Platz beim Wettbewerb „Bester Praktikumsbericht"

Alle neunten Klassen der MWS schreiben jedes Jahr einen Praktikumsbericht über ihr Betriebspraktikum. Die drei Besten des Jahrgangs wurden in diesem Schuljahr durch die Fachlehrerin Frau Meyer-Bader ausgewählt und für den Wettbewerb „Bester Praktikumsbericht“ des Arbeitskreises Schule und Wirtschaft eingereicht.

Alle ausgewählten Schülerinnen wurden zu einer großen Siegerehrung ins Kinopolis Sulzbach eingeladen. Nach der Ankunft dort erhielt jeder nominierte Teilnehmer/in eine Urkunde und wurde für die anschließende Preisverleihung in einen Kinosaal gebeten. Dort begrüßte die Bürgermeisterin von Sulzbach, Renate Wolf, die Teilnehmer/-innen, deren Begleitpersonen und alle betreuenden Lehrkräfte. Frau Gertrud Hirschhäuser, Vertreterin des Arbeitskreises Schule und Wirtschaft stellte die Jury und deren Arbeit vor. Sie erklärte, dass jährlich über 80.000 Schülerinnen und Schüler in Deutschland einen Praktikumsbericht verfassen. Von dieser beträchtlichen Anzahl wurden in diesem Jahr insgesamt 137 Praktikumsberichte von Schulen aus dem Hochtaunuskreis und dem Kreis Wiesbaden eingereicht.

Die Siegerehrung wurde durch Frau Hirschhäuser und Herrn Friedrich Avenarius, Vertreter von HessenMetall, durchgeführt.

Für die Maria-Ward-Schule waren die Schülerinnen Alina Erb Klasse 9c, Wiebke Nau und Sophie Schumbert Klasse 9b nominiert. Alina Erb erreichte in der Kategorie Realschule für den Bereich Rhein-Main den fünften Platz von fast 60 eingereichten Praktikumsberichten und wurde mit einer Extra-Urkunde und einem Media-Markt-Gutschein belohnt. Wiebke Nau und Sophie Schumbert waren nicht für die ersten fünf Plätze nominiert erhielten jedoch beide eine Powerbank für das eigene Smartphone. Zusätzlich wurden alle Nominierten und deren Begleitpersonen sowie alle anwesenden Lehrkräfte zu einem Kinofilm bei Popcorn und Softgetränken eingeladen.

Auch im kommenden Schuljahr wird die Maria-Ward-Schule wieder an diesem Wettbewerb teilnehmen.

Seite 7 von 18

Zum Anfang